Skuriles
Menschheit
Evolution
Quellen
Religion

<<   Mai 2017   >>
S M D M D F S
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
© by aspi-rin 
Nachdenkliches gegen die verlogene ObrigkeitLetztes Update: 28. Februar 2013  
Lügen haben kurze Beine! So sagt man. Das trifft aber nur für uns kleine Leute zu. Lügen im großen Stil ist die Geschäftsidee der Zukunft. Erfunden und gesellschaftsfähig gemacht vor rund 600 Jahren von der katholischen Führung, die Religion zur Multi-Einnahmequelle machten, gehört das verbreiten von Unwahrheiten heutzutage zum Rüstzeug der Politiker, Industriebosse, Wissenschaftler und Ärzte. Geld stinkt nicht und ist das beste Mittel, das Volk zu entzweien. Haben die Kirchenfürsten damals noch alle umbringen lassen, die ihnen den Gehorsam verweigerten, spielt die Obrigkeit heutzutage Teile der Bevölkerung gegeneinander aus. Frauen gegen Männer, Gesunde gegen Kranke, Junge gegen Alte, Arbeitnehmer gegen Arbeitslose, u.s.w...u.s.w.. Hinzu kommt ein Mediensalat, der nur die Wahl läßt zwischen Abstinenz oder Verblödung. Nur so können die Laufburschen der Wirtschaftsgrößen, auch Politiker genannt, in Ruhe dafür Sorgen, das die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden. Einigkeit macht stark! Das weis unsere Führung wohl zu verhindern, mit immer neuen haarsträubenden Märchen, Profezeihungen und Lügen. So bekommen sie immer wieder von Teilen des Volkes Unterstützung, die zwar im guten Glauben handeln, aber letztendlich die Taschen der Reichen schneller füllen helfen.

Eine verfälschte Geschichte soll die „gottgewollte“ Ordnung sichern. Evolutionstheorie und Bibel sollen dafür sorgen, daß ja niemand unsere wahre Geschichte erfährt.

Obwohl auf dem Hearing am 11.10.2006 im europäischen Parlament von vielen Größen der Wissenschaft gefordert wurde, daß die Evolutionstheorie in den öffentlichen Schulen nicht mehr als die absolute Wahrheit dargestellt werden dürfe, bleibt alles beim alten. In den Schulen wird uns eine fiktive Menschheitsgeschichte aufgezwungene, obwohl sie nie bewiesen wurde. Selbst Naturgesetze werden ignoriert, sobald eine wirre Theorie dadurch bewiesen werden soll.

Und das Schlimme dabei ist, die Masse der Menschen ist so verblendet, das sie wie im Rausch alles für bare Münze nimmt, wenn es nur laut und oft genug wiederholt wurde. Und die, die es besser wissen, trauen sich meist nicht, dagegen anzukämpfen. Diejenigen, die endlich hinter das Lügengespinst unserer Geschichte schauen wollen, bekommen hier vielleicht ein paar Denkanstöße und Buchtips zu brisanten Themen.

Der Name dieser Webseite leitet sich vom 10.Planeten unseres Sonnensystems her und soll auch ihn bekannter machen.

Marduc

Albert Einstein meinte:
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher.


Selbst in der Bibel sollte man doch merken, daß unsere Geschichte nicht stimmen kann. Wie wäre es mit Exodus 19,16 bis 19,19 und Exodus 20,18 bis 20,21 zum Beispiel? Oder Ezechiel 1,4 bis 1,28 und folgende. Wozu brauchte Gott Räder und Raketen? Und sind Feuer und Schwefel nicht Werkzeuge des Teufels? Lügt die Bibel? Oder trifft auch heute noch zu, was der "Mann aus Erz" in Ezechiel 12,2 zu ihm sagt:

Menschensohn, du wohnst mitten unter einem widerspenstigen Volk, das Augen hat um zu sehen, und doch nicht sieht, das Ohren hat, um zu hören, und doch nicht hört.